OneTrueFan

27.11.2009

POST

Ich habe mir einen Brief aus meiner Zukunft in meine Vergangenheit, an mein jüngeres ich geschickt!
Nein , ich werde nicht verrückt, alles in bester Ordnung.
Bei den Paperbräuten war dies ein Thema bei der BOM Chalange. 
Hmmmm, ich überlegt hin und her, was würde ich mir schreiben, was von meinen Lebenserfahrungen wäre wichtig schon als Kind zu wissen. natürlich gibt es hunderte Erfahrungen, aber welche ist die diejenige die etwas schlechtes abwenden könnte.
Dann fiel es mir sofort ein, das große Thema meines Lebens es heißt " Schütze dich vor deiner Mutter, sonst wirst du viel liebe verschenken und nur leiden erhalten" Das Thema ist sehr privat, aber ich glaube das es mir hilft es mal in die Welt hinaus zu schreien.
Hier kommt nun ein Abschnitt aus meinen Brief.
Eins werde ich sicher nie erfahren, WARUM???  Sie streitet es immer wieder ab, beweist aber nie das Gegenteil. Ich habe noch ein paar Fotos von denen ich genau sagen kann was da passiert, ich flehe meine Mutter an, mein Stiefvater hat das immer Fotografiert, ich glaube er wollte meiner Mutter die Augen öffnen. Ihn kann ich nicht mehr fragen, er ist leider schon verstorben.

Liebe Kerstin,
Heute erhältst du einen Brief von dir aus deiner Zukunft.
Ein paar Ratschläge möchte ich dir mit auf den Weg geben.
Nicht immer wird es einfach für dich sein,
du bist zu sensibel um genau zu sein
du gehörst zu den Hoch sensiblen Menschen.
Das ist nun mal angeboren und kann nicht geändert werden.
Was das für dein Leben bedeutet
mag im ersten Moment interessant klingen,
ist es aber nicht.
Ohne Einfluss darauf nehmen zu können
spürst du die Gefühle von anderen Menschen.
Du brauchst sie nicht mal anzusehen und
weißt Bescheid. Du nimmst einfach mehr, 
viel mehr wahr wie andere, jedes kleine
Detail spürst du auf, das bringt dich oft an
deine grenzen vor allem was dein Seelisches befinden angeht.
Deshalb liebe Kerstin ist mein wichtigster Rat für dich,
lege dir ein dickes Fell zu egal wie du das machst!!!!
Schau das Foto an, du erkennst ganz genau
was da gerade passiert.Du spürst sehr
intensiv die Abneigung deine Mutter,
kannst es nicht verstehen und
versuchst immer wieder in ihrer nähe zu sein.
So und nicht anders wird es immer sein.
Versuche nicht um Mutti ihre Liebe zu kämpfen,
du wirst sie nie bekommen.
Im Gegenteil sie wird dich immer und immer wieder sehr schwer verletzen.
Es wird dich sogar krank machen!
Ja, es ist deine Mutter und du darfst sie auch lieben,
aber nur im Stillen. Breche jeglichen Kontakt
zu ihr ab nur dann wirst du glücklich werden.
Keine Angst, ich verrate dir noch, dass du eines
Tages glücklich bist.
 

 

Kommentare:

  1. Wow Kerstin, es ist optisch wunderschön !!!! Aber dein Brief tut mir in der Seele weh. Schön, das du heute glücklich bist. Lass dich drücken.
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen