OneTrueFan

12.09.2010

Ein Gedicht habe ich heute für euch. 
das Gedicht gibt einen guten Einblick in mein 
Leben das ich in den letzten acht Jahren geführt habe.



Vom leben mit einem Narzissten 

Finde alles gut,

Was er sagt, Macht und tut.

Sag ihm das mehrmals täglich,

Dann ist er sehr verträglich.

Wenn er für dich der Größte ist,

Dann bleibt er bei dir, der Narzißt.



Wenn er redet, dann sei still,

Hör ihm zu, solang er will.

Bewundere seine Intelligenz,

Dann habt ihr keine Differenz.

Du darfst ihn nie unterbrechen,

Denn das wird sich rächen.



Falls er dümmer ist als du –

Gib das niemals zu.

Um seinen Stern zu erhellen,

Mußt du dein Licht untern Scheffel stellen.

Und falls er es doch mal merkt, ganz klar,

Sag einfach, dass es Zufall war.



Hast du einen Wunsch an ihn,

Dann musst du dich drum bemühn,

Daß er selbst dies haben möchte,

Dann hast du ne Chance, ne echte.

Denn was er selbst will, will er auf der Stell –

Da geht die Wunscherfüllung schnell.



Soll er ändern sein Verhalten,

Mußt du Vorsicht lassen walten.

Sag ihm nie "tu dies und das"

Denn dann spürst du seinen Haß

Er muß denken, das ist klar,

dass seine eigene Idee es war.



Mach niemals Witze über ihn,

Denn das wird dir nie verziehen.

Er lacht gerne über dich –

Also mach dich lächerlich!

Stell dich dumm und stell dich schwach,

Dann sieht er dir manches nach.



Wenn er dich belügt, 

Oder auch betrügt,

Dann sei ihm nicht böse deswegen –

So sind Narzißten eben.

Du allerdings darfst dir das nicht erlauben –

Sonst ist er weg, das kannst du glauben.



Wenn er anfängt jemanden zu hassen

Mußt auch du diesen Jemand hassen.

Auch wenn’s dein Kumpel, deine Mutter war –

Vergiß die Person, dann geht alles klar.

Der Narzißt vergisst nicht, auch nicht nach Jahren,

Eine Niederlage, die er hat erfahren.



Nach Möglichkeit, die es nie geben wird,

musst du es vermeiden,

Dich mit deinem Narzißten zu streiten.

Sollt es passieren,

Darfst du dich nicht genieren,

alle Schuld auf dich zu laden

Dich sofort zu entschuldigen,

Und ihm zu huldigen.



Wenn du ihn unendlich liebst,

Und ihm viel Selbstvertrauen gibst,

Dann bekommst du mit etwas Glück

Ein bißchen Aufmerksamkeit zurück.

Und wenn dir das reicht,

Ist das Leben mit ihm ganz leicht.




 

Kommentare:

  1. Tja - und das alles bist wohl nicht Du
    denn wer will schon so sein
    drum viel Kraft für Deinen Schritt

    DU SCHAFFST DAS!!!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kerstin,
    das Gedicht ist ja der Hammer und ganz schön lang. Wer will denn bitteschön solch einen Mann ? Wer ? Ich glaube, du wirst keine Frau für ihn finden- die das ALLES toll findet.

    Wie Saphira es schon schrieb : Tschakaaa du schaffst das!
    Alles ist schöner und besser als das!

    Kopf hoch- Brust raus.
    Geh deinen Weg.

    LG Brooke

    AntwortenLöschen